Online Geld verdienen
Online Geld verdienen
Probleme lösen mit E-Book-Ratgebern oder wie man im Internet Geld verdient und andere Themen.
Probleme lösen mit E-Book-Ratgebernoder wie man im Internet Geld verdient und andere Themen.

Haustiere -speziell Hunde!

Hunde zählen wohl zu den beliebtesten Haustieren!
Sie werden mehr Spaß miteinander haben wenn sie als Team auftreten. Mehr als wenn ihr Hund Sie Gassi führt. Lernen mit Hunden ist ein wichtiger Aspekt.
Nutzen Sie auch die Möglichkeit, sich ganz einfache E Book herunter zu laden und mit ihren eigenen Erfahrungen zu ergänzen.

Kleine Ratgeber

Hund bellt wenn es klingelt!

Bellt Ihr Hund, wenn Sie nicht zu Hause sind, beim Klingeln, im Auto oder wenn andere Menschen oder Hunde in der Nähe sind?

Hundetraining

Hier ein paar ganz interessante Aussagen/Ausschnitte von Martin Rütter

Quelle: https://www.martinruetter.com/service/aktuelles/aktuelles/erziehung-leicht-gemacht/

 

Ein Artikel von Conny Sporrer (Martin Rütter DOGS Wien) aus DOGStoday

„Als souveräner Partner für meinen Hund bin ich immer ein Fels in der Brandung und kein Fähnchen im Wind“.

Welche Methode in der Hundeerziehung ist „die Richtige“?

Ich glaube eben nicht, dass es DIE richtige Methode gibt. Die Stärke eines guten Hundetrainers muss meiner Ansicht nach der richtige Methodenmix sein, angepasst an die jeweiligen Bedürfnisse und Fähigkeiten von Hund und Mensch.

Wenn der Hund ein unerwünschtes Verhalten zeigt, wird er dann bestraft?

Strafe ist in der Gesellschaft wahnsinnig negativ behaftet und immer mit Gewalt und Zwang verknüpft. Dabei ist rein lerntheoretisch für Hunde beispielsweise auch Ignoranz als Strafe zu betrachten.

Arbeiten Sie in puncto Belohnung mit Leckerlis?

Ja, absolut! Vor allem aber auch dann, wenn sie auch eine wichtige „Währung“ für den Hund sind.

Braucht man für jedes Problem einen Hundetrainer?

Quasi alle Probleme basieren auf einem oder mehrerer dieser Punkte: Vermenschlichung, mangelnde Beschäftigung, Kommunikationsmissverständnisse!

Was raten Sie Hundebesitzern grundsätzlich?

Für seinen Hund ein starker Partner zu sein! Das bedeutet zum Beispiel, nicht immer auf seine Forderungen einzugehen, auch wenn er noch so lieb schaut, und ihm draußen viel mehr Führung und Sicherheit zu geben.

Trage deine Seite in Suchmaschinen ein.

Kontakt!

Ralf Wilhelms

Bei Interesse zu den unterschiedlichen Themen nutzen Sie bitte das Kontaktformular.

Tweets von willi1059 @willi1059